Mit Rauchen aufhören – Tipp: Tee kontra Zigarette

Mit Rauchen aufhören – Dem festen Griff der Sucht zu entrinnen, gleicht einem Spiessroutenlauf. Die berühmte Macht der Gewohnheit erschwert das Vorhaben zusätzlich. Auch die Angst vor einer Gewichtszunahme steht der Verwirklichung der guten Vorsätze im Weg. Was tun?

 

Den Genuss verlagern

Tatsächlich spricht das Rauchen im Gehirn dieselben Regionen an wie das Essen oder Trinken. Daher ist es kein Wunder, dass viele die fehlende Zigarette mit Essen kompensieren. Zudem verbraucht der Darm nach dem Rauchstopp weniger Kalorien. Hier lauert die Gewichtsfalle und der damit verbundene Frust.

 

Vom Raucher zu Teegeniesser

Stellen Sie sich vor, dass Sie statt einem Päckchen Zigaretten eine Thermosflasche mit aromatischem und wohlschmeckendem Tee in der Tasche haben. Statt eine Zigarette zu rauchen, geniessen Sie eine kleine Tasse Tee in kleinen Zügen. Ersetzen Sie schädliche Zigarette mit einer Tasse gesundem, köstlichen Tee!

teeBilderquelle: pixabay.com / Bild: Beate

Teesorten und vorzügliche Teemischungen gibt es in rauen Mengen. Da ist für jede Geschmacksrichtung etwas dabei. Zudem kann man mit verschiedenen Teesorten gezielt die Gesundheit pflegen und auch die Psyche unterstützen. Wenn man beispielsweise gestresst nach Hause kommt und keine Lust auf gar nichts mehr hat, kann ein Tässchen Melissentee wahre Wunder wirken. So bleibt man gefeit vom Griff nach der Zigarettenschachtel.

Am Morgen ist Grüntee ein wahrer Muntermacher. Davon gibt es viele Sorten. Wer ihn herb mag, ist mit dem japanischen Bancha auf der sicheren Seite. Grüntee mit Jasmin spricht eher die Geschmacksknopsen für liebliche Noten an. Den Lieblingsgrüntee kann man übrigens auch Tagsüber geniessen.

Der Gesamtvorteil liegt darin, dass man Nichtraucher wird ohne Pfunde zuzulegen und dabei dennoch einem besonderen Genuss frönen kann. Wenn Sie bisher nach Draussen gingen, um eine Zigarette zu rauchen, nehmen Sie einfach eine Tasse Tee mit.

So müssen Sie nicht auf Ihre Alltagsrituale verzichten. Der einzige Unterschied ist, dass Sie statt einer Zigarette eine Tasse in den Händen halten, an der Sie genüsslich nippen. Das Belohnungssystem ist zufrieden und man kann das Geld dass man nun spart für ganz besondere Dinge auf die Seite legen.